Forscher suchen über Gentests Ursache der Fibromyalgie zu finden

Fibromyalgie betrifft bis zu 6 Prozent der Weltbevölkerung, doch ist wenig über die Ursache der Erkrankung bekannt, die durch weit verbreitete Schmerzen und Müdigkeit gekennzeichnet ist. University of Illinois in Chicago Forscher hoffen nun, ihren Ursprung durch eine neue Studie analzying die DNA von Fibromyalgie-Patienten aufzudecken.

„Das ultimative Ziel der Laboruntersuchungen ist es, die Ätiologie zu finden – die genaue Ursache, wenn man so will. In anderen Worten, wirklich Präzision Medizin zu praktizieren und den Prozess zu identifizieren, die vor sich geht“, sagte Dr. Frederick Behm, der die Abteilung für Pathologie an der University of Illinois in Chicago leitet und an der Studie beteiligt. Aufzeigen der Ursache wird jedoch schwierig sein, weil es „eine komplizierte Krankheit Prozess“, sagte er.

Die Symptome der Fibromyalgie sind weit verbreitete Schmerzen , die für mindestens drei Monate dauert und betrifft beide Seiten des Körpers einer Person – oberhalb und unterhalb der Taille – sowie Müdigkeit und kognitive Schwierigkeiten häufig als „Fibro Nebel“ bezeichnet , die die Fähigkeit einer Person Wolken zu konzentrieren, zahlen Aufmerksamkeit und Konzentration auf geistige Aufgaben. Menschen mit Fibromyalgie können auch das Reizdarmsyndrom, Migräne oder Spannungskopfschmerzen und Kiefergelenkerkrankungen (TMD) erleben. Frauen sind häufiger als Männer um die Störung zu entwickeln, nach der Mayo Clinic.

„In Fibromyalgie hat es eine viele Jahrzehnte Aufwand zu implizieren, dass die Krankheit ein Leiden der neurotischen hypochondrischen ist, hysterische Frauen und es gibt nichts objektiv falsch mit ihnen“, sagte Dr. Bruce Gillis, CEO von EpicGenetics, Inc., ein biomedizinisches Unternehmen konzentrierte sich auf die Diagnose und Behandlung der Fibromyalgie zu verbessern.

Typischerweise hat Fibromyalgie eine Ausschlussdiagnose, Patienten bedeutet, mit der Krankheit diagnostiziert wurden nach anderen Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen auszuschließen, wie rheumatoider Arthritis oder Lupus. „Wenn alle diese Tests negativ sind, dann wird der Arzt Sie beiseite nehmen … und sagen:‚Nun, ich kann nicht herausfinden, was mit dir los ist. Ich glaube, Sie Fibromyalgie haben ‘“, sagte Gillis.

Obwohl die Ursachen unklar sind, lassen darauf schließen die Störung des Nervensystems beinhaltet und wahrscheinlich beinhaltet Genetik. Gillis glaubt das Immunsystem eine Rolle bei der Fibromyalgie spielt. Arbeiten mit Behm, schloß Gillis, dass Menschen mit Fibromyalgie eine Abnormalität haben in spezifischen Proteinen in der weißen Blutzellen, die die körpereigene Immunsystem entscheidend sind.

„Bei Patienten mit Fibromyalgie, was passiert ist, dass sie die Fähigkeit fehlt, normale Mengen dieser entzündlichen Proteine ​​zu produzieren“, sagte Gillis. Für Fibromyalgie-Patienten, „es ist wie ohne Schild in einen Schwertkampf zu bekommen.“

Im Jahr 2013 debütierte EpicGenetics, Inc. seinen Food and Drug Administration-kompatible Diagnose Fibromyalgie – Test auf der Grundlage der Ergebnisse einer klinischen Studie von Behm an UIC führte. Die FM / a Test  ist ein Bluttest, die Fibromyalgie diagnostiziert durch das Vorhandensein von spezifischen weißen Blutkörperchen Anomalien zu identifizieren.

Nun rekrutieren Forscher auf 250.000 Personen, die eine positive Diagnose Fibromyalgie über die FM / einen Test erhalten in einer Studie teilzunehmen, bei der Entdeckung der Ursprünge der Erkrankung richtet. Forscher suchen, um zu sehen, ob es spezifische Fibromyalgie genetischer Marker und Mutationen, ähnlich wie die BRCA1 und BRCA1-Mutationen für Brustkrebs, sagte Gillis.

Behm wird die DNA-Sequenzierung der Teilnehmer Gene führen, um zu sehen, ob es Gemeinsamkeiten zwischen Fibromyalgie-Patienten sind. Die Forscher werden auch die DNA von Menschen mit Fibromyalgie an die DNA von gesunden Personen vergleichen.

„Ich bin überhaupt nicht darauf an, als die Ursache sein [von fibromyaglia] – es könnte sein – aber es könnte auch etwas sein, dass Sie es prädisponiert“, sagte Behm. „Wir werden etwas finden, dass entweder ein Störfaktor von [Fibromyalgie] ist oder vielleicht ein wichtiger Beitrag.“

Genomische Sequenzierung wird von der University of California, Los Angeles neben UIC durchgeführt werden. In zukünftigen Studien wollen die Forscher Teilnehmer microbiomes zu analysieren, sagte Behm.

Es gibt keine Heilung für Fibromyalgie und Symptome sind in der Regel mit Schmerzmitteln, Antidepressiva, Muskelrelaxantien und Schlafmedizin behandelt. Es gibt derzeit drei FDA-zugelassene Medikamente für Fibromyalgie – Lyrica, Cymbalta und Savella – Schmerzen zu verwalten.

Die Forscher bieten auch Patienten, die eine positive Diagnose Fibromyalgie über die FM / a-Test erhalten, an einer Studie teilzunehmen, wenn ein Impfstoff zu sehen, testen kann die Biologie der Fibromyalgie ändern. Gillis glaubt an eine Fibromyalgie Patienten gegeben, wenn der Bacillus Calmette-Guerin (BCG) -Impfstoff die weißen Blutkörperchen Anomalie bei Fibromyalgie und beobachtet korrigieren könnte „Umkehr der Biologie.“

Die Impfstoff-Studie wird am Massachusetts General Hospital durchgeführt werden, die gleichzeitig mit Behm Studie eintreten wird, wenn die Studienprotokolle haben die erforderlichen institutionellen und regulatorischen Genehmigungen erhalten. Die meisten Krankenversicherung und Medicare decken die Kosten der FM / Test. EpicGenetics wird mit Patienten arbeiten Deckung zu sichern, und deckt die Laborkosten für die genetischen Untersuchungen und weitere Untersuchungen über die Krankheit.

Advertisement
Advertisement
⬇⬇Abonnez-vous à la chaîne Youtube⬇⬇ ➡



Pour ceux qui ne comprennent pas la fibromyalgie n'ignorez pas ces symptômes mortels de la fibromyalgie La costochondrite, cause de douleurs thoraciques chez les patients atteints de fibromyalgie Le mystère de la fibromyalgie est enfin résolu! II Fibromyalgie La fatigue liée à la fibromyalgie est plus que la simple fatigue

Leave a Reply

Your email address will not be published.